test
Deutsch English

Bahnen und Strecken



Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln)

Desti EV1001 Groß auf kleiner Spur Teil 1 und Teil 2

Desti EV1001 Groß auf kleiner Spur Teil 1 und Teil 2


Groß auf kleiner Spur 1. Teil
Schmalspurbahnen in Deutschland
Unsere Schmalspurreise beginnt im Norden Deutschlands auf der Insel Rügen. Hier fährt der „Rasende Roland“ auf 750 mm schmalem Gleis.
Auf „nur“ 900 mm schmaler Spur verbindet der „Molli“ die Ostseebäder Bad Doberan und Kühlungsborn. Natürlich besuchen wir auch die RAW’s Görlitz und Wittenberge. Eine weitere Rolle spielt die Industriebahn Klostermannsfeld, die in weiten Teilen inzwischen der Vergangenheit angehört.
In Richtung Süden geht unsere Dampfreise zu den bekannten Harzbahnen. Sie fahren auf 1000 mm Spurweite.
Erleben Sie herrliche Dampffahrten, u.a. mit einem extra für diesen Film zusammengestellten Schmalspurgüterzug und vieles weiteres mehr.

Groß auf kleiner Spur 2. Teil
Schmalspurbahnen in Deutschland
Besonders viele Schmalspur-Attraktionen bietet Sachsen. Bekannt sind die Bahnen Oschatz-Mügeln, Freital-Kipsdorf, Wolkenstein-Jöhstadt, Radebeul Ost-Radeburg, Cranzahl-Oberwiesenthal und Zittau-Oybin/Jonsdorf. Alle haben sie die gleiche Spur, 750 mm.
Sehen Sie die Funktion der Heberlein-Bremse und die Ausbildung zum Ehren-Dampflokführer. Aus längst vergangener Zeit erleben Sie noch einmal die Muskauer Waldbahn, auf 600 mm schmaler Spur.
Keine Frage, auch Schmalspurgüterzüge, Besuche im Bw, herrliche Landschaften und so manchen Blick hinter die Kulissen, lassen Sie teilhaben an einem außergewöhnlichen Dampfspektakel auf schmaler Spur.

27,25 EUR

( inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: 4 Tage

1 x 'Desti EV1001 Groß auf kleiner Spur Teil 1 und Teil 2' bestellen Details

Desti EV1012 Die Eisenbahn im Wandel der Zeit Teil 1-3

Desti EV1012 Die Eisenbahn im Wandel der Zeit Teil 1-3


Die Eisenbahn im Wandel der Zeit
175 Jahre deutsche Eisenbahn-Geschichte Teil 1-3

TEIL 1       Von 1769 bis 1925 
Mit der Eröffnung der Ludwigsbahn von Nürnberg nach Fürth am 7.Dezember 1835 begann in Deutschland das Eisenbahnzeitalter. Bereits vier Jahre später wurde mit der Leipzig-Dresdener-Eisenbahn die erste Fernbahn in Betrieb genommen. Es entstanden leistungsfähige Schnellzug-Dampflokomotiven, die das Reisetempo steigerten. Mit der Gründung der Deutschen Reichsbahn Gesellschaft würden alle Kräfte gebündelt und es begann die Glanzzeit der DRG. Luxuszüge, wie der Orient Express und der Rheingold machten das Reisen zu einem bequemen Erlebnis.
ca.61 Minuten

TEIL 2       Von 1925 bis 1945
Es war eine Zeit voller Innovationen, die 1930er Jahre bei der DRG. Und eine glanzvolle zudem. Mit den Schnelltriebwagen „Fliegender Hamburger“ und anderen, erhöhte man die Höchstgeschwindigkeit auf 160 Stundenkilometer. Auch die Dampflokindustrie spielte im Schnellverkehrssystem eine gewichtige Rolle. Der Henschel-Wegmann-Zug befuhr die Strecke Berlin-Dresden in sensationellen 2 Stunden 40 Minuten. Nicht zu vergessen der Geschwindigkeits-Weltrekord der 05 mit über 200 km/h.  1939 begann der 2. Weltkrieg. „Räder müssen rollen für den Sieg“ war nun das Motto. 1945 lag Deutschland in Trümmern.
ca.55 Minuten

TEIL 3        Von 1945 bis 2011
Die Bahn litt unter den Folgen des 2.Weltkrieges. Statt Modernisierung hatte der Notbetrieb der Bahn den Vorrang, denn ohne die Bahn gäbe es keinen Wiederaufbau. Die Dampfloks taten noch bis Mitte der 1970er Jahre ihren Dienst in Ost und West. Bei der Bundesbahn wurden viele wichtige Strecken elektrifiziert und die Reichsbahn der DDR setzte sowjetische Dieselloks im großen Umfang ein. Nach dem „erstklassigen“ TEE-Verkehr folgte das IC-System mit dem Slogan „Jede Stunde, jede Klasse“. Nach der Wiedervereinigung entstand 1994 die Deutsche Bahn AG, in der die beiden deutschen Bahnen integriert wurden. Ab 1991 nahm der ICE seinen Betrieb auf. Heute fahren die ICE´S mit Tempo 300 und mehr quer durch Europa.
ca 61 Minuten

38,94 EUR

( inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: 4 Tage

1 x 'Desti EV1012 Die Eisenbahn im Wandel der Zeit Teil 1-3' bestellen Details

Desti EV221 Die Eisenbahn im Wandel der Zeit Teil 1

Desti EV221 Die Eisenbahn im Wandel der Zeit Teil 1


DEV221 Die Eisenbahn im Wandel der Zeit Teil 1
175 Jahre deutsche Eisenbahn-Geschichte von 1769 bis 1925

Die Einführung der Eisenbahn war ein bedeutender Meilenstein. Mit der Eröffnung der Ludwigsbahn von Nürnberg nach Fürth am 7.Dezenber 1835 begann in Deutschland das Eisenbahnzeitalter. Obwohl die Strecke nur lokale Bedeutung hatte, gab sie doch einen wichtigen Impuls für den Bau weiterer Bahnen.
Mit der Leipzig-Dresdener-Eisenbahn folgte schon vier Jahre später die erste Fernbahn mit der deutschen Lokomotive “Saxonia”. Viele neue Strecken entstanden und die Technik der Dampflokomotiven entwickelte sich mit enormen Tempo weiter. Die Eisenbahn war es dann auch, die für eine rasche Industrialisierung sorgte.
Durch leistungsfähige Schnellzuglokomotiven steigerte sich auch das Reisetempo. Um 1910 waren die Dampflokomotiven der Länderbahnen auf dem höchstmöglichen Stand. Mit der Gründung der Deutschen Reichsbahn Gesellschaft brachten viele Länder ihre Lokomotiven in die neue Gesellschaft ein. Die Lokomotiven bekamen nun einheitliche Nummern und neue Maschinen entstanden nach der Einheitsbauart.
Luxuszüge, wie der Orient Express und der Rheingold machten das Reisen zu einem bequemen Erlebnis. Von nun an begann die Glanzzeit der DRG.
Diese DVD ist ein historisch wertvolles Filmdokument.

Ein DESTI-Film, ca. 61 Minuten

15,55 EUR

( inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: 4 Tage

1 x 'Desti EV221 Die Eisenbahn im Wandel der Zeit Teil 1' bestellen Details

Desti EV222 Die Eisenbahn im Wandel der Zeit Teil 2

Desti EV222 Die Eisenbahn im Wandel der Zeit Teil 2


DEV222 Die Eisenbahn im Wandel der Zeit Teil 2
175 Jahre deutsche Eisenbahn-Geschichte von 1925 bis 1945

Es war eine Zeit voller Innovationen, die 1930er Jahre bei der Deutschen Reichsbahn. Und eine glanzvolle zudem. Da waren die Schnelltriebwagen, zuerst der zweiteilige “Fliegende Hamburger”, der mit einer Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h zwischen Berlin und Hamburg verkehrte. Ihm folgten die dreiteiligen Triebwagen der Bauart “Leipzig” und “Köln”.
Aber auch die Dampflokindustrie wollte im Schnellverkehrssystem der Reichsbahn eine gewichtige Rolle spielen. Der stromlinienförmige Henschel-Wegmann-Zug befuhr die Strecke Berlin-Dresden in sensationellen 2 Stunden 40 Minuten. Nicht zu vergessen ist die vollverkleidete Schnellzug-Dampflok der BR 05, die mit 200,4 km/h einen Geschwindigkeits-Weltrekord für Dampflokomotiven einfuhr.
Das Schnellverkehrssystem war so gestaltet, dass man bei einer Fahrt in die deutschen Ballungszentren am gleichen Tag zurückfahren konnte.
Für den allgemeinen hochwertigen Reiseverkehr erfüllten die neuen dreizylindrigen Schnellzug-Dampfloks alle Erwartungen der Reichsbahn.
1939 kam der verhängnisvolle 2. Weltkrieg. Schnelles Reisen war nicht mehr gefragt. “Räder müssen rollen für den Sieg” war das neue Motto. Es entstand die Kriegslok der BR 52, die mit wenig Material- und Zeitaufwand herzustellen war. 1945 lag Deutschland in Trümmern...

Ein DESTI-Film, ca. 55 Minuten

15,55 EUR

( inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: 4 Tage

1 x 'Desti EV222 Die Eisenbahn im Wandel der Zeit Teil 2' bestellen Details

 

Desti EV223 Die Eisenbahn im Wandel der Zeit Teil 3


DEV223 Die Eisenbahn im Wandel der Zeit Teil 3
175 Jahre deutsche Eisenbahn-Geschichte von 1945 bis 2011

Nach dem 2.Weltkrieg lag Deutschland in Trümmern. Auch die Bahn litt unter den Folgen. Vorrang hatte ein Notbetrieb der Bahn, denn ohne sie hätte es keinen Wiederaufbau gegeben. Bis in die 1970er Jahre dauerte der Einsatz von Dampflokomotiven in Ost und West. Zuvor modifizierte die Reichsbahn erfolgreich vorhandene Dampfloks.
Bei der Bundesbahn hatte man schon sehr früh einen Traktionswechsel zur Diesel- und E-Lok geplant. Eine umfangreiche Elektrifizierung wichtiger Strecken wurde in Angriff genommen. Die E-10 war die erste Neubau-Mehrzweck-E-Lok. Auch bei der Reichsbahn nahm man einen Traktionswechsel vor. Sowjetische Dieselloks wurden im großen Umfang eingesetzt.  Bereits Ende der 1950er Jahre wurde im Westen die TEE-Idee mit demVT 11.5 verwirklicht. Auch die Reichsbahn hatte Anfang der 1960er Jahre ihren Vorzeigezug, den VT 18.16. Aus dem TEE entwickelte sich bei der Bundesbahn das IC-Konzept. Kurz nach der Inbetriebnahme wurde auch die zweite Wagenklasse eingeführt. Slogan:”Jede Stunde, jede Klasse”.Durch die Wiedervereinigung wurden 1994 beide Bahnen zur Deutschen Bahn AG. Bereits 1991 wurde der ICE-Betrieb aufgenommen. Heute fahren die ICE`s mit Tempo 300 und mehr innerhalb Europas. Dieser Film ist eine umfangreiche und hochinteressante Dokumentation der deutschen Eisenbahnen nach dem 2. Weltkrieg bis heute.

Ein DESTI-Film, ca. 61 Minuten

15,55 EUR

( inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: 4 Tage

1 x 'Desti EV223 Die Eisenbahn im Wandel der Zeit Teil 3' bestellen Details

Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Der Newsletter kann jederzeit hier oder in Ihrem Kundenkonto abbestellt werden.

Bestseller

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Währungen

Hersteller